Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.07.19 – Übernahme

Neuer Gesellschafter für Schleich

Die Investmentgesellschaft Ardian hat das Traditionsunternehmen Schleich an Partners Group, ein globaler Manager von Privatmarktanlagen, veräußert. Der Abschluss der Transaktion steht noch unter Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe.

Schleich-Image.jpg

Die berühmten Spielfiguren und Spielsets aus dem Hause Schleich werden in mehr als 50 Ländern vertrieben. © Schleich

 

Finanzielle Details der Transaktion werden nicht bekannt gegeben. Das im Jahre 1935 gegründete Traditionsunternehmen Schleich ist einer der größten Spielwarenhersteller Deutschlands – seit dem Einstieg von Ardian im Jahr 2014 hat das Unternehmen seinen Umsatz von 106 Mio. € auf aktuell 183 Mio. € gesteigert; die Mitarbeiterzahl erhöhte sich in diesem Zeitraum von rund 340 auf 400. Diese positive Entwicklung verdankt das Unternehmen insbesondere der Erschließung neuer Märkte und der Markteinführung neuer Sortimente. Die vor fünf Jahren eingeführte Produktkategorie der Spielsets steht beispielhaft für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Ardian mit dem Management-Team von Schleich bei der Auffrischung und Erweiterung der Produktpalette.

Partners Group wird mit dem Management-Team von Schleich unter CEO Dirk Engehausen eng zusammenarbeiten, um Schleich in eine neue Phase des internationalen Wachstums zu führen und die Marke für ein globales Publikum weiterzuentwickeln. Dabei wird weiterhin auf Partnerschaften mit Online-Händlern und Vertriebspartnern gesetzt, mit dem Ziel, diese auszubauen. Partners Group wird auch in die Entwicklung des Online-Vertriebs und in die Produktinnovation des Unternehmens investieren, um die Marktposition der Kernprodukte zu stärken.

Stimmen zur Übernahme

„Schleich ist nach fünf Jahren kontinuierlichen Wachstums in einer erstklassigen Position. Wir bedanken uns beim Management und den Mitarbeitern von Schleich für die großartige Arbeit in den zurückliegenden fünf Jahren. (...) Wir freuen uns, einen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung dieses Traditionsunternehmens geleistet zu haben“, kommentiert Fabian Wagener, Managing Director im Buyout-Team von Ardian.

Dirk Engehausen, CEO von Schleich, ergänzt: „Schleich befindet sich auf Produkt- und auf Unternehmensebene mehr denn je auf Augenhöhe mit den ganz großen Marken der Spielwarenbranche und ist gleichzeitig seiner Tradition und seinen Werten treu geblieben. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Ardian wäre diese Entwicklung nicht in dieser Geschwindigkeit und Konsequenz möglich gewesen. (...) Schleich und unser Team sind bestens vorbereitet und hochmotiviert, nun mit Partners Group den nächsten Schritt auf dem eingeschlagenen Weg zu gehen und freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit.“

Kim Nguyen, Partner, Head Private Equity Europe, Partners Group, fügt hinzu: „Mit ihrer Kernaufgabe, Kreativität und Fantasie im Kinderspiel zu fördern, bietet die einzigartige Marke Schleich ein großes Wachstumspotenzial. Aufgrund unserer globalen Präsenz und unserer umfassenden unternehmerischen Erfahrung über verschiedene Branchen hinweg sind wir überzeugt, dass Partners Group der richtige Partner ist, um Schleich bei der Realisierung dieses Potenzials zu unterstützen.”