Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.10.15 – Führungswechsel beim Traditionsunternehmen

Ralf Puslat tritt als Puky-GF zurück

Zum Jahresende gibt Ralf Puslat seine Position als Geschäftsführer bei Puky auf, bleibt dem Unternehmen jedoch weiterhin als Gesellschafter verbunden.

Ralf Puslat

Wird ab 1.1.2016 nicht mehr als GF bei Puky tätig sein: Ralf Puslat.

 

Im Rahmen seiner persönlichen Lebensplanung habe er sich entschieden, nach über 15 Jahren seine Tätigkeit als Geschäftsführer bei Puky zu beenden. Es sei für ihn jetzt der geeignete Zeitpunkt gekommen, kürzer zu treten und neue Lebensschwerpunkte zu setzen. „Als Gesellschafter bleibe ich mit Puky verbunden und werde aus anderem Blickwinkel, aber nicht weniger engagiert Puky und die Branche weiter begleiten“, so Ralf Puslat.

Im Herbst 2000 löste Puslat den langjährigen geschäftsführenden Gesellschafter Jo Kuchenbecker als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing ab. Fortan baute er beim Traditionsunternehmen Puky Sortiment und Marke konsequent aus.

Wie geht es bei Puky weiter?

Zum 1.1.2016 soll der neue Geschäftsführer vorgestellt werden. Dieser wird dann das mittelständische Familienunternehmen im Sinne des Puky-Leitbilds gemeinsam mit Burkard von Mauschwitz, dem „Geschäftsführer Technik“, weiterführen. Seit Jahrzehnten gilt Puky als Marktführer im Segment Kinderfahrzeuge. Mehr als 700.000 Fahrzeuge „Made in Germany“ verlassen jedes Jahr die Fabrik in Wülfrath bei Düsseldorf.