Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

26.10.17

Schmidt Spiele übernimmt Selecta

Mit dem Kauf von Selecta sichert Schmidt Spiele den Fortbestand des Holzspielzeug-Herstellers und erweitert gleichzeitig sein Portfolio.

Selecta-Produkte.jpg

Selecta hat ein neues Zuhause bei Schmidt Spiele gefunden © Selecta

 

Erst im Mai hatte der Traditionshersteller Selecta aus Edling/Oberbayern Insolvenz anmelden müssen. Nun hat der Spiele-Hersteller Schmidt Spiele die Marke gekauft und sichert nicht nur den Fortbestand der Marke, sondern auch die Produktion am Standort Bayern in der hauseigenen Schreinerei. Der Vertrieb des Holzspielzeugs läuft ab sofort über Schmidt Spiele.

„Selecta steht für Tradition, höchste Qualitätsansprüche, Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Spielzeug, das Kinder fördert, fordert und gleichzeitig Freude bereitet – Werte, die Schmidt Spiele uneingeschränkt teilt. Unser Ziel ist es, den Fortbestand und langfristig das Wachstum dieser starken Marke zu sichern“, teilte Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer Schmidt Spiele GmbH, mit.