Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.10.16 – Interview mit Michael Fortdran

Trends fest im Blick

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr ist Undercover auch in diesem Jahr wieder als Aussteller auf der Insights-X vertreten. Was Besucher am Stand des Nürnberger Unternehmens erwartet und wohin der Trend in der PBS-Branche geht, hat uns Managing Director Michael Fortdran vorab verraten.

mg9060.jpg

Weiß, was in der PBS-Branche angesagt ist: Undercover Managing Director Michael Fortdran.

 

das spielzeug: Undercover stellt auch in diesem Jahr wieder auf der Insights-X aus. Mit welchen Erwartungen fahren Sie zur Messe?

Michael Fortdran: Die Insights-X 2015 übertraf unsere Erwartungen – wir konnten unsere Kollektion ganzheitlich vor den Entscheidungsfindungen der großen Handelsketten und Warenhäuser präsentieren. Mit dem positiven Zuspruch der Messe im Vorjahr und der Steigerung der Ausstelleranmeldungen erwarten wir uns dieses Jahr einen noch größeren Zulauf der Besucher bei gleichbleibender Qualität der Gespräche in lockerer Atmosphäre.

das spielzeug: Welche Highlights erwarten die Besucher am Stand von Undercover?

Michael Fortdran: Die Insights-X ist für uns der ideale Zeitpunkt, unsere Kollektionen für die Saison 2017 zu präsentieren. Unser Highlight ist unsere neue Scooli Kollektion. Zusammen mit Eltern und dem Orthopäden Dr. Metzger haben wir unsere Schulranzen-Modelle noch weiter entwickelt. Herausgekommen sind die Modelle „Campus UP“ und „Twixter UP“ mit einem schlanken, modernen Look sowie neuen ergonomischen und praktischen Eigenschaften. Außerdem haben wir neue Lizenzen im Gepäck:

Zu dem erfolgreichen Start der neuen Disney Telenovela „Soy Luna“ für Tweens gibt es bei uns eine Kollektion rund um die freche Hauptdarstellerin Luna. Darüber hinaus bieten wir dem Handel auch mit der Lizenz „Transformers“ ein Thema an, das bereits ohne die kommenden Filmstarts ein absolutes Hype-Thema ist. Neu für uns ist auch die Lizenz „Mascha und der Bär“, die nach ihrem Kultstatus in Russland nun auch in Deutschland ihren Durchbruch feiert. Hierzu präsentieren wir auf der Insights-X eine stimmige Kollektion für die Vorschule.

das spielzeug: Wohin geht Ihrer Meinung nach der Trend im Schreibwaren- und Schulranzenbereich?

Michael Fortdran: In der Schreibwarenbranche steht das Thema „Kreative Beschäftigung“, vor allem zur Entspannung für Erwachsene, hoch im Kurs. Kreatives Gestalten rückt hierdurch sicher auch für Eltern mehr und mehr in den Fokus. Mit unseren unterschiedlichen Mal- und Kreativsets mit angesagten Lizenzen bieten wir die Möglichkeit, dieser Nachfrage in Kombination mit der steigenden Nachfrage nach Lizenzartikeln zu entsprechen.

Im Bereich Schulranzen ist das Modell des Schulrucksacks zwar auf dem Vormarsch, Zahlen belegen aber, dass der klassische stabile Schulranzen weiterhin das beliebteste Modell für Schulanfänger ist. Der Schulranzen als solches entwickelt sich in den Punkten Ergonomie, Tragekomfort sowie praktische Details immer weiter. Er wird zu einem High-Tech-Produkt mit hohem Informations- und Beratungsbedarf. Eine spannende Herausforderung für uns als Hersteller.