Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.02.14

Ein Hauch von Exotik

302aa0214sp.jpg

Mit dem grünen «Leguan» aus der «Hermann Teddy Collection» hält ein Wildtier Einzug ins Kinderzimmer.

 
302ab0214sp.jpg

Gehört in der Natur zu den beeindruckendsten Lebewesen: der «Riesenmanta».

 
Alle Bilder anzeigen

Das Traditionsunternehmen Teddy-Hermann aus dem oberfränkischen Hirschaid rundet sein Portfolio liebevoll und aufwändig gestalteter Plüschfiguren ab. So ergänzen das Wildtiere-Sortiment der «Hermann Teddy Collection» in diesem Jahr zwei außergewöhnliche Charaktere. Der grüne, rund 49 cm lange «Leguan» mit seiner schuppigen Haut und seinen gefährlich anmutenden Stacheln aus weichem Wirkplüsch bewacht geduldig sein Territorium. Stets auf der Suche nach Nahrung ist hingegen der «Katzenbär», der auf Baumwipfeln lebt und eine in der Natur gefährdete Tierart ist. Mit einer Länge von 25 cm wird dieser auch «kleiner roter Panda» genannt. Beide Neuzugänge sind aus hochwertigem Plüsch gefertigt und kuschelweich gefüllt. Eltern können sich darauf verlassen, dass die tierischen Begleiter den gültigen europäischen Sicherheitsnormen entsprechen.

Mit der Sonderkollektion «Yaqu pacha» unterstützt der engagierte Hersteller seit vielen Jahren die im Nürnberger Tierpark ansässige gleichnamige Naturschutzorganisation. Diese widmet sich dem Schutz der im Wasser lebenden Säugetierarten Südamerikas. Aus dem Verkauf der Sonderkollektion fließt Geld direkt in die Projekte des Vereins. In diesem Jahr ergänzen zwei weitere neue Meeresbewohner die Serie. Sowohl der rund 40 cm große «Riesenmanta» als auch die, ebenfalls 40 cm große «Seekuh» sind im naturalistischem Design aufwändig gestaltet – beide werden aus hochwertigem Plüsch gefertigt. In ihrem Inneren befindet sich eine weiche Füllung. Detaillierte Hintergrundinformationen zu Lebensart und -raum der Meeresbewohner sind in einem ansprechend erstellten Booklet am jeweiligen Artikel zu finden.