Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.05.15 – Kennerspiel des Jahres

Für erfahrene Spieler

In diesem Jahr wird das „Kennerspiel des Jahres” bereits zum fünften Mal gekürt. Drei Spieleinsendungen stehen jetzt in der Endrunde zur Wahl.

401aa0515sp.jpg

„Broom Service” von Ravensburger konnte sich als „Kennerspiel des Jahres 2015“ durchsetzen.

 
401ab0515sp.jpg

Schare Helden um dich, sammle sagenumwobene Artefakte und stelle dich heroischen Aufgaben – „Elysium” steht zur Wahl in der Kategorie „Kennerspiel des Jahres”.

 
Alle Bilder anzeigen

Broom Service (alea)

Zwei bis fünf Hexen, Druiden und Sammler versuchen in „Broom Service” von Andreas Pelikan und Alexander Pfister (alea, Ravensburger) möglichst gewinnbringend Zaubertränke herzustellen. Im Anschluss müssen diese dann im gesamten Hexenreich ausgeliefert werden. Das Spiel eignet sich für Hexen und Druiden ab einem Alter von 10 Jahren.

„Wahrlich magische Momente erlebt, wer die taktischen Vorhaben der Gegner entzaubert”, lautet die Begründung der Jury für die Nominierung. Besonders schön seien die zusätzlichen Profi-Varianten, die das Spiel noch abwechslungsreicher gestalten.

Elysium (Asmodee)

In „Elysium” (Asmodee) werden die Spieler zum Halbgott und wollen einen Platz im Olymp erobern. Zusammen mit Helden und Artefakten müssen sich die zwei bis vier Halbgötter heroischen Aufgaben stellen. Nur wer seinen eigenen Mythos fortscheibt, sichert sich einen Platz in den Reihen der Götter. Die Jury meint: „Von acht Kartensets werden immer fünf kombiniert. Das sorgt für abwechslungsreiche Spielverläufe. Seinen Reiz zeiht ‚Elysium‘ aber vor allem aus dem mehrfachen Dilemma, nur durch Einschränkungen voranzukommen.” Das Spiel eignet sich für Halbgötter ab 14 Jahren.

Unser Gastautor Markus Stoll hat das Spiel getestet. Seine Rezension lesen Sie hier.

Orléans (dlp games)

Zwei bis vier tüchtige Händler streben in „Orléans” (dlp games) nach Ruhm und Reichtum. Sie reisen durch die Region, sammeln Waren, eröffnen neue Kontore, erweitern ihre Gefolgschaft, errichten Gebäude oder dienen dem Gemeinwohl. Das Spiel ist für tüchtige Händler ab 12 Jahren. Das Lob der Jury lautet „Ein erfolgreicher Händler zeichnet sich vor allem durch eines aus: seine zahlreichen Kontakte. Die vielseitigen Planungsmöglichkeiten und schnelle Züge machen ‚Orléans‘ zu einem faszinierenden Spiel für Strategen.”

Darüber hinaus umfasst die „Empfehlungsliste Kennerspiel des Jahres 2015” drei weitere Titel. Wer in dieser Kategorie das Rennen macht, entscheidet sich am 6. Juli in Berlin.

Die Kategorie „Kennerspiel des Jahres 2015” ist eine von insgesamt drei. Ebenfalls zur Wahl stehen Einsendungen in den Kategorien „Kinderspiel des Jahres” und „Spiel des Jahres”.