Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.06.19 – Test der Redaktion

Geschenkidee: Öko-Wundertüte von Packers

Wundertüten kennen viele von uns noch aus ihrer eigenen Kindheit – eine umweltfreundliche, vegane Alternative bieten nun Packers aus Wien.

Packers-ko-Wundertute.jpg

Eine umweltfreundliche Wundertüte, die die ganze Familie beschäftigt, gibt es bei Packers aus Österreich. © Meisenbach

 

Die Öko-Wundertüte begeistert nicht nur die Kleinsten: Ihr Inhalt ist darauf ausgelegt, das sich die ganze Familie zusammen setzt und gemeinsam ökologisch korrekte Kreativität erlebt. Eine Packers-Wundertüte enthält beispielsweise:

  • vegane Kochrezepte
  • kleine Legespiele bzw. Geduldspiele
  • ein Holzspielzeug bzw. einen Schlüsselanhänger
  •  Pflanzenanbau-Sets
  • Gummibären
  • Tee
  • ein Rätsel
  •  lustige Tierwitze
  • Ausmalbilder
  • DIY-Kits, mit denen sich u. a. Papierflieger und Hampelmänner basteln oder Naturseife und Schmuck herstellen lassen.

Viele Einzelprodukte werden eigens von Packers entwickelt, andere Produkte wurden vom jeweiligen Erzeugen im Design des Unternehmens gelabelt. Packers ist zu 100% vegan und zu 95% kompostierbar/biologisch abbaubar. Nahezu alle Materialien und Verpackungen sind pflanzlichen Ursprungs und daher plastikfrei.

Content Managerin Carmen Mlcoch hat die ökologische Wundertüte getestet: „Als Kind fand ich Wundertüten immer toll – ich ließ mich eben gerne überraschen. Dass Packers nun eine besonders umweltfreundliche Alternative bietet, finde ich klasse. Vor allem hat mir gefallen, dass die Öko-Wundertüten zwar viele Möglichkeiten für Kinder ab drei Jahren liefern, sich kreativ zu beschäftigen, aber auch den Eltern etwas bieten. Ich persönlich habe mich am längsten mit den Kochrezepten oder den DIY-Kits beschäftigt.

Leider sind die Wundertüten nicht zu 100 % biologisch abbaubar, denn die Wunderbärchen sind beispielsweise in Plastik verpackt – das hat Packers zufolge lebensmittelrechtliche Gründe, an einer Alternative arbeitet das Unternehmen. Auf jeden Fall bringt die Wundertüte eine kreative, pädagogisch wertvolle Beschäftigung ins Kinder- oder Wohnzimmer.“

Die Öko-Wundertüte ist im stationären Handel derzeit nur in Österreich erhältlich. Packers möchte in Zukunft aber auch den stationären Handel in Deutschland und der Schweiz beliefern.