Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.05.16

HTI: Lizenzvertrag mit Chicco

Der britische Spielwarenhersteller HTI setzt seine internationale Wachstumsstrategie mit dem Erwerb einer weltweit renommierten Baby-Marke fort.

chicco3in1.jpg

Den wandelbaren „Chicco 3 in 1 Deluxe“-Kinderwagen bietet HTI noch in diesem Jahr als Teil der pink-grauen Junior-Kollektion an.

 

Der Lizenzvertrag berechtigt HTI dazu, Puppenwagen der Marke Chicco herzustellen und in den Wirtschaftsräumen EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika), Asien/Pazifik und Lateinamerika zu vertreiben. Von der Kooperation erhofft sich HTI einen weiteren internationalen Wachstumsschub.

Anthony Grimaud, HTI Vice President Global Sales, betonte vor allem die überdurchschnittliche Markenbekanntheit von Chicco innerhalb der weltweiten Baby-Branche. Außerdem sagte er: „Dieser Lizenzvertrag wird es uns ermöglichen, unsere internationalen Geschäfte auszuweiten, indem wir sowohl zusätzliche Umsätze in bestehenden Märkten generieren als auch neue Märkte erschließen.“

Diese Ziele will HTI mithilfe seiner Junior-Kollektion der Chicco Kinderwagen erreichen, die auf Drei- bis Siebenjährige zugeschnitten ist. Ab Herbst/Winter 2016 werden unterschiedliche Designs mit verschiedenen Preispunkten erhältlich sein, die von den „echten“ Chicco Modellen inspiriert sind.