Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.07.19 – Vedes

Jahresversammlungen der Vedes-Gruppe

Ende Juni lud die Vedes Gruppe zu ihren Jahresversammlungen in die Nürnberger Zentrale ein. Neben Zahlen, Daten und Fakten aus dem Geschäftsjahr standen auch Neuwahlen auf der Agenda.

Aufsichtsrat-Vedes-AG.jpg

Der Aufsichtsrat der Vedes AG © Vedes

 
Spielzeugring-Aufsichtsrat.jpg

Der Beirat des Spielzeug-Rings für das aktuelle Geschäftsjahr © Vedes

 
Alle Bilder anzeigen

Wie immer führte der Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Wiedman durch die Hauptversammlung. Neben den üblichen Formalien stellte er vor allem das 115. Jubiläum der Vedes in den Fokus: „Am 6. März 1904 haben sich in Leipzig 14 Spielwarenfachhändler zur Vereinigung Deutscher Spielwaren-Fachgeschäfte eG zusammengeschlossen und damit den Grundstein für die heutige Vedes gelegt. Ziel dieses Schulterschlusses war es, die eigene Marktkraft zu bündeln, um dadurch gemeinsam Einkaufsvorteile zu erzielen. Ich glaube, keiner der Gründungsväter hat damals mit dieser Erfolgsgeschichte gerechnet. Als klassische Einkaufsgenossenschaft gegründet, ist die Vedes heute eines der führenden Handelsunternehmen für Spiel, Freizeit und Familie in Europa und bedient im Großhandel inzwischen alle Marktteilnehmer aus einer Hand.“

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Märtz erläuterte in seinem Bericht die Zahlen, Daten und Fakten des vergangenen Geschäftsjahres und berichtete über die aktuelle Situation der gesamten Unternehmensgruppe. Im Anschluss wurden Vorstand und Aufsichtsrat einstimmig für das Geschäftsjahr 2018 entlastet. Der Aufsichtsrat der Vedes AG setzt sich unverändert wie folgt zusammen:

Rainer Wiedmann (Vorsitzender), Bodo Meyer (stellvertr. Vorsitzender), Christiane Barth, Andreas Cromme, Manon Motulsky, Hildegard Peppinghaus, Stephan Sendner, Ralf Viehweg und Stefan Wittmann.

Spielzeug-Ring-Gesellschafterversammlung

Am darauffolgenden Donnerstagvormittag fand die Gesellschafterversammlung der Spielzeug-Ring GmbH & Co. KG statt. Geschäftsführerin Manon Motulsky war sichtlich stolz auf das Jubiläum der Vereinigung: „Seit 50 Jahren gibt es nun unseren Spielzeug-Ring. Wir haben uns seit unserer Gründung im Jahr 1969 als starke Gemeinschaft im Spielwarenfachhandel etabliert und sind eine wichtige Säule der Vedes Gruppe. Ich bin sehr stolz darauf, Mitglied und Geschäftsführerin dieses Verbandes zu sein!“

Auch beim Spielzeug-Ring wurden Geschäftsführung und Beirat einstimmig für das Geschäftsjahr 2018 entlastet. Der fünfköpfige Beirat des Spielzeug-Rings setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen: Thomas Stockklauser Reit im Winkel (Vorsitzender), Jürgen Möhnle (stellvertr. Vorsitzender), Maria Habermeyer, Florian Huber Mittersill und Birgit Nagel.

Generalversammlung der Vedes eG

Am Donnerstagnachmittag fand die Generalversammlung der Vedes eG statt. Nach der Ehrung einiger Jubilare wurden Vorstand und Aufsichtsrat einstimmig für das Geschäftsjahr 2018 entlastet. Danach standen auch hier Wahlen zum Aufsichtsrat an. Der fünfköpfige Aufsichtsrat der Vedes eG setzt sich somit ebenfalls unverändert aus den folgenden fünf Mitgliedern zusammen: Rainer Wiedmann (Vorsitzender), Bodo Meyer (stellvertr. Vorsitzender), Christiane Barth, Hildegard Peppinghaus und Ralf Viehweg.

Weitere Artikel zu: