Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.11.16 – Fachgeschäft der Monate November/Dezember

Mit ganz viel Herzblut

„Lolo's Welt – Deine Spielkiste“ steht für fachkompetente Beratung, einen freundlichen Umgang mit Kunden sowie eine standortpassende Preispolitik. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Heiko Dietrich und seine Ehefrau Qiaozhi Nian-Dietrich binnen eines Jahres Ladenfläche, Umsatz und Kundenzahl verdoppeln konnten.

20161005191600dsc09679.jpg

Überzeugen die Kunden mit fachkompetenter Beratung: das Team um Heiko und Qiaozhi Nian-Dietrich.

 
eingang.jpg

Im Firmennamen finden sich die Anfangsbuchstaben der beiden Kinder wieder, das Logo hat die Tochter mit vier Jahren entworfen.

 
Alle Bilder anzeigen

Im Burgaupark Jena, dem zweitgrößten Einkaufszentrum der thüringischen Universitätsstadt, befindet sich das Spielzeugfachgeschäft „Lolo's Welt – Deine Spielkiste“, das von Heiko Dietrich und Qiaozhi Nian-Dietrich seit 2015 mit viel Engagement und Herzblut geleitet wird. „Wir haben schon über 15 Jahre Erfahrung mit dem Handel von Spielwaren auf diversen Saisonmärkten sammeln können, bevor wir uns im Januar vergangenen Jahres mit der Eröffnung eines Spielzeugladens einen lang gehegten Traum verwirklicht haben“, so die Eltern zweier Kinder stolz. Anfangs betrug die reine Verkaufsfläche 51 m². Aufgrund des positiven Zuspruchs konnten die Inhaber innerhalb des verkehrsgünstig gelegenen Shoppingcenters umziehen und die Ladenfläche inklusive neuer Ladeneinrichtung auf 91 m² fast verdoppeln. „Von Anfang an ist es unser Ziel, für den Kunden ein ganz besonderes Einkaufserlebnis zu schaffen, um so die Bindung an uns schnell zu ermöglichen.“ Hierzu haben die Dietrichs ein breites und auf die Kundschaft abgestimmtes Produktportfolio aufgebaut.

Nachhaltig und fair

Alle Produkte müssen dabei die Kriterien pädagogisch wertvoll, umweltfreundlich und nachhaltig erfüllen. Um den Verbrauchern eine optimale Orientierung zu bieten, sind die Artikel in „Lolo's Welt“ nicht nach Herstellern, sondern nach Alter und Themen wie Gesellschaftsspiele, Musikinstrumente, Bücher oder Baumeister sortiert. „Wir mischen unsere Produkte generell aus drei Säulen: die etablierten Marken wie LEGO, Ravensburger und Kosmos, dazu die beratungsintensiven traditionellen- und Holzspielwaren wie z. B. Goki, Djeco und HABA sowie schließlich Artikel, die nur wir hier in Jena führen. Das sind u. a. Spieluhren und Kugelbahnen von Hubelino oder diverse Handpuppen und Musikinstrumente“, erläutert Qiaozhi Nian-Dietrich, die sich im Rahmen ihres Lehramtsstudiums viel Wissen über Pädagogik angeeignet hat.

„Da wir ein inhabergeführtes Geschäft sind, können wir jederzeit flexibel auf den Markt reagieren“, erläutert Heiko Dietrich, der hauptberuflich als Softwareentwickler arbeitet. Damit die Kunden die Produkte vor Ort testen können, packen die Dietrichs viele Artikel aus. Wie Heiko Dietrich erklärt, sei das zwar für ihn und die Mitarbeiter mit mehr Arbeit und Organisation verbunden, da sie die Doppelware im Lager so platzieren müssen, dass sie rasch gefunden wird. Aber bis jetzt haben sie das sehr gut im Griff.

Zusätzlich zum Spielwarensortiment sind in „Lolo's Welt“ auch hochwertige Bücher für Kinder erhältlich, wie die Branchenkennerin näher erläutert: „Diese suchen wir nicht nach Preisen aus, sondern vielmehr nach Illustration, Inhalt, Humor, Spannung und Philosophie.“ Um die Kunden zum angebotenen Sortiment bestmöglich informieren und beraten zu können, erarbeitet sich das Team, zu dem neben den Inhabern je nach Bedarf mehrere studentische Aushilfen gehören, das nötige Wissen über die angebotenen Produkte selbstständig über Kataloge und Internetartikel oder -videos. „Wir scheuen uns auch nicht, beratungsintensive Produkte anzubieten“, erklärt der Branchenkenner. Regelmäßig besuchen die Geschäftsleute zudem wichtige Messen wie die Spielwarenmesse in Nürnberg oder die modell-hobby-spiel, um die Produktpalette aktuell und attraktiv zu halten.

Die komplette Reportage lesen Sie in unserer November/Dezember-Ausgabe, die Sie hier bestellen können.