Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.06.15 – Kinderspiel des Jahres 2015

Der Gewinner steht fest

Heute Morgen hat der Verein Spiel des Jahres zum 15. Mal den Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres 2015” in Hamburg vergeben.

KiSpi2015_Spinderella_Zoch

„Spinderella” wurde vom Verein Spiel des Jahres zum „Kinderspiel 2015” gewählt.

 

Gewonnen hat „Spinderella” von Roberto Fraga. Das Spiel aus dem Zoch Verlag eignet sich für zwei bis vier Kinder ab sechs Jahren.

Ebenfalls nominiert waren „Schatz-Rabatz“ (Noris-Spiele) sowie „Push a Monster“ (Queen Games).

Ausschlaggebend für die Jury war u.a. der doppelbödige Mechanismus mit Magnetkraft, der die Spieler magisch anzieht.

Der Autor gewinnt zudem dem klassischen Laufspiel eine neue Ebene ab. Die lauernde Spinne direkt über dem Ameisentreck sorgt für ein permanentes Kribbeln. Ärgere ich mit ihr die Mitspieler? Oder bringe ich meine Ameisen ins sichere Ziel? Diesem packenden Spielprinzip ordnet sich das Material jederzeit unter. Es ist kein Gimmick.