Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.08.13 – Simm Marketing

Mit gutem Gewissen

Einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen stellt Simm Marketing unter Beweis.

Das in Roth-Eckersmühlen ansässige Unternehmen hat sich bei seinen angebotenen Holzspielwaren ganz auf eine FSC-Zertifizierung konzentriert.

312ab0813sp.jpg

Mit den «Holzpuzzles» werden sensorische und motorische Fähigkeiten geschult.

 
312aa0813sp.jpg

Verschiedene «Holzsteckfahrzeuge» können miteinander frei kombiniert werden.

 

Zum stetig wachsenden Holzspielwaren-Sortiment, das unter der Marke «Lena» vertrieben wird, gehören auch «Holzsteckfahrzeuge».

Diese eignen sich für Kinder ab zwei Jahren. Die rund zehn cm großen Modelle bestehen aus jeweils sechs Einzelteilen. Dabei befinden sich an der Grundplatte der Autos zwei Holzstangen, auf welche die weiteren fünf Teile gesteckt werden können, so dass am Ende ein funktionsfähiges Fahrzeug entsteht. Zur Auswahl stehen Feuerwehr, Krankenwagen, Polizei und Lastwagen. Bei der Gestaltung achteten die hauseigenen Designer auf eine farbenfrohe und kindgerechte Optik.

Ebenfalls im Sortiment von «Lena» sind klassische «Holzpuzzles», die bereits Mädchen und Jungen ab 18 Monaten ansprechen. Neben Tiermotiven gibt es auch verschiedene Fahrzeug-Themen. Alle überzeugen durch ihre bunte Darstellung und ihre altersgerechte Gestaltung. Da auch bei deren Herstellung nur FSC-zertifiziertes Holz verwendet wird, kann mit gutem Gewissen gespielt werden.