Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.05.15 – Hohe Kundenanforderungen

ECC Köln: Anspruch an Online-Shops

Eine aktuelle Studie des ECC Köln hat Kundenanforderungen beim Kauf von Spielwaren im Netz untersucht. Wie Projektmanagerin Svenja Lambertz  zeigt, liegen diese hoch. So punkten Online-Händler mit Bezahlung und Sortiment, während Preis-Leistung, Website-Design und Service noch ausbaufähig sind.

150402_Erfolgsfaktoren_Spielzeug_Top 10 Kriterien_Das Spielzeug
 

Die Spielwarenbrache befindet sich in einem Umbruch. Nach aktuellen Hochrechnungen des IFH Köln stieg der Online-Anteil am Gesamtumsatz 2014 auf rund 22% – das entspricht einem Plus von mehr als 12% im Vergleich zum Vorjahr. Mit einem Umsatz von knapp 1,4 Mrd. Euro ist der Online-Handel mittlerweile ein wichtiges Standbein der Spielwarenbranche. Das bestätigen auch die Ergebnisse unserer Studie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Deutschlands Top Online-Shops Vol. 4“. Über ein Drittel der mehr als 10 600 befragten Online-Shopper gaben an, Spielwaren im Internet gekauft zu haben.

Ihre Ansprüche sind hoch. Unter den Top 10 der wichtigsten Kriterien beim Online-Shopping von Spielwaren aus Kundensicht liegen Kriterien wie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (92,0%), Produktqualität (91,6%) und ein sicherer Umgang mit Kundendaten (90,9%). Darüber hinaus zählen ein für die Zielgruppe attraktives Angebot an Zahlungsverfahren, ein übersichtlicher Warenkorb und eine unkomplizierte Retouren-Abwicklung sowie ein ausreichend großes Sortiment zu den wichtigsten Anforderungen. Im Vergleich zu anderen Branchen können gerade Online-Händler von Spielwaren bei ihren Kunden mit Produktbewertungen anderer Kunden und Kaufempfehlungen sowie Themen- und Produktwelten punkten. In letzterem überzeugt vor allem Ravensburger als diesjähriger Kategorie-Sieger – und aktueller Preisträger des Deutschen Online-Handels-Awards „Spielwaren“. Auf Platz zwei und drei folgen die Online-Shops von Kidoh und Mytoys. Neben den oben genannten Top 10-Kriterien sind den Verbrauchern u.a. die Verfügbarkeit der Produkte und ausführliche Produktbeschreibungen sehr wichtig.

Noch mehr Hintergründe lesen Sie in unserer Mai-Ausgabe.