Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.06.17

Tendence: Neustart geglückt

In diesem Jahr fand die Tendence schon im Juni statt – im Nachgang äußern sich Aussteller und Besucher mehrheitlich positiv zum neuen Termin.

Tendence.jpg

So verspielt ging es auf der Tendence zu. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

 

Einzelhandel funktioniert vor allem dann, wenn Shopping zum Event wird. Um diese Entwicklung aufzugreifen und der herausfordernden ökonomischen Situation im Handel zu begegnen, wartete die Tendence mit zahlreichen programmatischen Erneuerungen auf. Zu den Highlights zählten die Sonderpräsentationen Tendence.Impulse, Concept Store und Outdoor Living – hier war es das Ziel der Messe Frankfurt, Vertriebsmaßnahmen greifbar und zukunftsweisend in Szene zu setzen.

Ingesamt zeigten 1125 Aussteller aus 54 Ländern ihre Neuheiten auf 92.000 m² (brutto). Erstmals umfasste das Sortiment erstmals nicht nur Waren für die Saison Herbst/Winter 2017, sondern auch Produkte für Frühjahr und Sommer des Folgejahres. Mehr als 20.000 Einkäufer kamen zur Messe nach Frankfurt. In Befragungen des Veranstalters äußerten sich 86 % der Besucher positiv oder sehr positiv zum Erfolg ihres Messebesuchs.

Stimmen zur Tendence

„Die Messe Frankfurt hat mit der neuen Tendence einen großen quantitativen und qualitativen Schritt getan: mit der Academy, mit einem Concept Store und vor allem mit dem Fachhandelsprogramm ,Tendence.Impulse'. Hier wird den mittelständischen Unternehmen erstmals ein Full-Service-Support für die Inszenierung von Events gegeben. Doch auch über den Ausstellerzuwachs ist der Handel hoch erfreut. Nun muss sich noch weiter herumsprechen, dass die Tendence für Fachbesucher wieder eine der allerersten Adressen ist“, resümiert Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Bundesverband Wohnen und Büro e. V.

Von den Ausstellern gibt es ebenso positives Feedback. Lars Adler, Geschäftsführer von Hoff Interieur und Vorstandsvorsitzender des Europäischen Verbandes Lifestyle lobt: „Wir waren sehr gespannt auf die neue Tendence mit den vielen angekündigten Veränderungen und vor allem dem neuen Termin. Der Relaunch ist geglückt und unsere Kunden haben das neue Konzept durchweg gelobt. ,Da hat sich was getan' war ein häufiges Feedback, welches Aussteller und Besucher jetzt auch nach außen tragen werden. Ich glaube, auf diese Weise wird die Tendence über die nächsten Jahre wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden.“

Weitere Artikel zu: