Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.08.15 – Kinderbuch-Special

Für die Jüngsten

Auch wenn Kinder noch nicht selbst lesen können – durchs Tasten oder Fühlen können sie erste Erfahrungen mit dem Gedruckten sammeln.

Heunec

„Unser Sandmännchen Baby-Bilderbuch“ von Heunec lässt sich mit einem Klett verschließen und mittels einer Kordel bequem am Stuhl oder Kinderwagen fixieren.

 
Lingen-Fuehlbuch_Zootiere_Innen

„Mein kleines Fühlbuch – Zootiere“ besteht aus zehn verstärkten Pappseiten mit fünf Stoff-Fühlelementen.

 
Alle Bilder anzeigen

Ab ins Schlummerland!

Das neue „Unser Sandmännchen Baby-Bilderbuch“ von Heunec, das zum Top 10 Spielzeug 2015 nominiert ist, lässt sich mit kleinen Babyhänden sehr gut greifen. Auf jeder Seite des quadratischen Büchleins wird eine Geschichte erzählt, die vom Nachwuchs selbst erlebt werden kann. Dabei helfen zusätzliche sinnliche Effekte – u. a. eine Spiegel- und Knisterfolie, eine integrierte Rassel und eine Quietsche.

Fühl doch mal!

Babys entdecken die Welt mit ihren Augen und Fingern noch sehr intensiv. Das Buch „Mein kleines Fühlbuch – Zootiere“ vom Lingen Verlag lädt Kinder ab zwölf Monaten zum gemeinsamen Entdecken ein. Elemente aus Stoff, ansprechende Illustrationen und altersgerechte Texte zum Vorlesen unterstützen das Erlernen erster Wörter.

Träume süß!

Der Tessloff Verlag hat hochwertige Geschenkbücher für das abendliche Einschlafritual im Angebot. Im Vorlesebuch „Die Sterne wünschen gute Nacht“ erzählen kurze Geschichten mit Reimen davon, wie Menschen und Tiere am Abend schlafen gehen.

Ab ins Bad!

Beim Pappbilderbuch „ähne utzen“ von Haba, das durch lustige Reime besticht, handelt es sich um ein etwas anderes Zahnputz-Buch. Sobald die Jüngsten über die dunklen Flecken auf den Beißerchen des Löwen reiben, verschwinden diese und zum Vorschein kommt ein tadelloses Gebiss. Nach einiger Zeit wird die dunkle Thermofarbe wieder sichtbar, so dass der Spaß von Neuem beginnen kann.

Für alle Sinne

Das Stoffbuch „Tilda Apfelkern Kuschelbuch“ aus dem Arena Verlag eignet sich bereits für Kinder ab sechs Monaten. Erste Illustrationen laden zum Anschauen ein, die weichen Seiten zum Befühlen und Ertasten. Schließlich gibt es darin noch eine Knisterseite zum Rascheln und Lauschen.

Ab auf den Bauernhof!

Zum Sehen, Tasten und Begreifen: Welche Tiere leben auf dem Land? Das alles erfährt der Nachwuchs ab zwölf Monaten im großen Bildwörterbuch „Auf dem Bauernhof“ von Xavier Deneux aus dem Coppenrath Verlag.

Ich bin schon groß

Bei „Mein Lieblingsbilderbuch fürs Töpfchen“ von Ravensburger handelt es sich um ein Spielbilderbuch mit wattierter Klobrille, das die Wartezeit auf dem Töpfchen verkürzen soll. Alle 16 Seiten sind durchgehend farbig von Katja Senner und Ursula Weller illustriert, der Text stammt von Sandra Grimm.